AKTUELLE INFOS

Aktuelles !

 

Hier entsteht die Seite AKTUELLE INFOS .

Hallo allerseits , ich freue mich ,

 

dass in dieserSeite lesen . Ich werde quer beet über dies und das diskutieren oder berichten . Zunächst einmal möchte ich erwähnen , dass ich schon lange schreibe . In meiner Jugend habe ich sozusagen viel Frust damit abbauen können . Inzwischen habe ich viele unveröffentlichte Texte vorliegen . Mein 1. Buch lautete :Goethe und kein bißchen klüger ?

Ich verfüge noch über einige Restexemplare .

WINTERNBLUMEN - Eine Kindheit zwischen Krieg und Frieden- handelt von meinen Erlebnissen aus der Kriegs-und Nachkriegszeit. Diese authentische Geschichte ist für jung und alt lesenswert sind . Die Erzählung umfaßt 12O S.

DER STAATSANWALT VON PLETTENBERG  ist ein aktueller Roman der auf einer wahren Geschichte beruht , aber von mir fiktiv verfremdet wurde und etliche autobiographische Skizzen enthält . --- Einige Autorenexemplare  kann ich günstig abgeben .Gern höre ich von Ihnen und sende Ihnen Detailinfos .Der Roman umfaßt 31O S . und enthält viele meiner persönlchen Kenntnisse , die erzählend textet wurden .

Meine Bücher sind auch als Präsent geeignet und schneller über mich beziehbar . Mehr Infos gibt es unverbindlich per Mail . hubertlaufer@aol.com

Darüber hinaus habe ich eine 9O seitige Studie verfaßt , in der ich unsere seelischen Charaktere ergänzend zur Psychologie beschreibe . Wer sich und andere besser verstehen möchte , kann daraus wichtige Impulse entnehmen . Der Titel lautet: ERKENNE DEINE SEELE !   - Die Hinweise und empirischen Beobachtungen sind privat und beruflich erfolgreich anwendbar .Diese Studie umfaßt 9O DIN A 4 Seiten und wird als gebundene Akte versandt .Ich bin zu einem weiterführenden Dialog  bereit . Daraus kann ein mentales Training entstehen , welches geistig ebenso wichtig sein kann , wie das tägliche Jogging .Gern maile ich Ihnen  kostenlos , wie wir einen Dialog beginnen und weiterführen können. Die kurzen Angaben können über direkte Kontakte besser ergänzt werden . Es grüßt Sie

Hubert Laufer

 Inzwischen ist die bereits angekündigte Studie mit neuem PC-Schriftbild getextet und kann innerhalb meiner Autoren-Edition angefordert werden . Sie trägt den Titel:

            Das Wirklichkeitsprinzip

Über das System der tabuisierten Beziehungen

Darin erläutere ich , wie sich die Beziehungen in der Wirklichkeit aufbauen .Diese Ausarbeitung kann jedem zeigen , warum es nur ansatzweise gelingt Reformen umzusetzen . Diese Ausarbeitung umfaßt 3OO DIN A 4 Seiten und ist ausschließlich über mich zu beziehen . Bitte Infos anfordern , wenn Sie realistische Hintergründe unserer Gesellschaftsordnung interessieren . Die Kurzinfo reicht aus , weil ich weiß , dass meine Einsichten und Argumente nicht mit wenigen Sätzen nachzuvollziehen sind . Hubert Laufer Kampstr.21 33332 Gütersloh

Selbst wenn ich meine Anfangsinfo ergänze , kann ich nicht alles erläutern , was vielleicht erforderlich wäre , damit Sie nachvollziehen , wie wichtig es sein kann ,dass Sie sich mit den Beziehungsstrukturen geistig auseinandersetzen .Dies ist völlig unabhängig davon wie jung oder alt Sie sind  oder welche Allgemeinbildung Sie besitzen . Sie erhalten kostenlos das Inhaltsverzeichnis und einen Auszug . Viele Grüße H.L. O2/O9 In dem Text werden empirische Kenntnisse erläutert , die zeigen , dass ich konstruktive und persönlich verwendbare Argumente erörtere. Es ist nie zu früh und nie zu spät , sich neuen Einsichten zu öffnen . Die momentane Krise verdeutlicht , dass das materialistische DENKEN mit dafür verantwortlich ist , weil dieses die Gier geradezu erzwingt . Wenn jeder für sich ein gesamtverantwortliches Denken umsetzt , kann jeder  einen vielfachen Nutzen für sich erzielen . Aber Sie sollten sich die Zeit nehmen die Argumente genau kennenzulernen . H.L.O4-O9

Ab sofort erscheinen einige unveröffentlichte Texte  als Autoren - Edition . Ich beginne mit :

WWW- Weltweite Wirklichkeitstrübung

                    oder

Im Würgegriff der Angst  -   Eine brandaktuelles Thema  

7O DIN A 4 Seiten 

------

 

 

 

Für die gehefteten Manuskripte erbitte ich jeweils eine

Unkostenerstattung .Ein weiteres Manuskript stelle ich vor :

DER GELDREPORT

Darin werden mind. 1OO täglich anwendbare Tipps gegeben , die Ihnen sofort und laufend Geld sparen helfen . Auch hier gilt:Informieren geht vor dem studieren .

Gern höre ich von Ihnen .

Direktwahl !

Es gehört zu meinem Anliegen auf veränderbare Faktoren in unserer Gesellschaft hinzuweisen . Es wird wohl jeder registriert haben , dass über die Direktwahl des Bundespräsidenten in pro und kontra diskutiert wurde . Obwohl der gewählte Bundespräsident selbst die Direktwahl vorschlägt , sind die Machtverhältnisse gegen eine Direktwahl . Wichtig bleibt , dass in unserer Demokratie so genannte plebiszitäre Elemente fehlen . Es wäre folglich ein wertvolles Signal , wenn der Bundespräsident direkt gewählt würde . Der Einwand , dass damit ein Wahlkampf entstehen würde , ist leicht zu entkräften . Es könnte nämlich vereinbart werden , dass die Kandidaten wenige Wochen vor der Wahl sich in etwa fünf Sendungen lediglich vorstellen . Die bereits jetzt vorhandene Präsens in den Medien reicht völlig aus , um sich ein Bild von den Kandidaten zu machen . Bemerkenswert ist , dass gerade der Verein "mehr Demokratie wagen" , mit dem Argument des Wahlkampfs die Direktwahl ablehnt .-- Damit zeigt sich , dass es auf die Macht ankommt strukturelle Veränderungen zu wollen oder nicht . Ohne konstruktive Bürgerbeteiligung erstarrt jede Gesellschaftsordnung . Dies ist bei allem Lob über die vergangenen 6O Jahre zu beachten .H.L.

INDIVIDUALISMUS

Jeder , der eine HP gestaltet hat , wird stolz darauf sein , die eigenen individuellen Kenntnisse anderen zu präsentieren .Wer sich jedoch fragt , wie es kam , dass diese Lebensauffassung die meisten beherrscht , sollte einen kurzen Blick in die Geschichte werfen . Dabei fällt auf , dass grob gerechnet etwa bis zur Mitte des 19.Jahrhunderts in Deutschland , der Einzelne wenig Rechte hatte . --Oder allgemein formuliert : Diese hingen von des Herrschers Gnaden ab .Die Revolution 1789 in Frankreich hatte ja nicht sofort alles geändert .-- Für diese Gedanken möchte ich es dabei belassen und daran erinnern , dass momentan die Gewerkschaften ihre Verdienste feiern . -- Diese können- bezogen auf den Individualismus -gar nicht überbewertet werden . Schließlich begriff die weitgehend rechtlose Arbeiterschaft , dass sie nur gemeinsam etwas für sich erreichen konnten .-- Ich erinnere an die menschenverachtenden Lebenssituationen . -- Geschichtlich mache ich einen Sprung und weise auf die Zeit nach 1949 hin . Die neue Politik in Deutschland wußte und gab es als Ziel aus , dass der Einzelne in der Freiheit mehr Rechte haben sollte . Dies ist jetzt in unser aller Bewußtsein verhaftet .-- Dabei wird leicht die Kehrseite der Münze übersehen . Diese kann jeder , der offen für die Selbstkritik ist , fast in allen Foren beobachten . Verkürzt heißt mein Hinweis : Jeder meint er hätte alle Argumente parat und brauchte diese nur anderen mitzuteilen . Wenige werden einsehen oder zugeben , dass sie eigentlich eine Lebensauffasung vertreten , die auf den anderen wenig Rücksicht nimmt . Dies möchte ich in meinen Texten ausdrücken und zur individuellen selbstkritischen Einsicht ermutigen . Damit ist das mentale Bewußtsein verbunden : Ich/jeder sollte sich für andere Gedanken /Meinungen interessieren , damit sein Blickwinkel nicht unnötig einseitig ausgerichtet bleibt . Dies wünsche ich allen , die bis zu dieser Seite gelangt sind . H.L. 1O/O9  

                              FREIHEIT

Gegenwärtig wird häufig an Schiller`s 25O Geburtstag erinnert , so dass ich mal den Begriff der Freiheit erwähnen möchte .

Wir wissen , dass es die politische und die persönliche Meinung gibt .In der persönlichen Freiheit sehen viele das frei- sein von vielen Pflichten .

Dabei wird die Freiheit als Verantwortung oft ignoriert.Das Motto lautet : Ich habe die Freiheit dies oder jenes zu tun . In einem vernünftigen Rahmen ist das natürlich richtig und wichtig , aber häufig wird dies auch bei schlechten Gewohnheiten so gesehen .

Andererseits ist die viel gepriesene Meinungsfreiheit schon erheblich eingeschränkt , weil ich nur durch diese HP und meine Bücher die Möglichkeit habe , meine Gedanken ungekürzt zu veröffentlichen . Selbst Leserbriefe können gekürzt werden. Das heißt aber nicht Zensur , sondern redaktionelle Notwendigkeit .

Das wohl bekannteste Schiller- Wort lautet :             Der Mensch ist frei geschaffen , ist frei und wird er in Ketten geboren .

Versucht man seinen Freiheitsdrang zu verstehen , ist dieser Spruch aufgrund seines Lebens nachzuvollziehen .  Überträgt man ihn jedoch auf das Leben der meisten ,stelle ich fest , dass wir gar nicht so frei sind , wie es die idealistische Vorstellung gern sieht .

Darüber habe ich in meinem Hauptwerk eingehend getextet .

Gern würde ich Ihre Meinung dazu lesen .

Viele Grüße und  eine schöne Zeit wünscht Ihnen Ihr

Hubert Laufer 

                            PANIK

Das schreckliche Unglück ist Duisburg veranlaßt mich kurz darauf hinzuweisen . Wir verfügen über alle Kenntnisse des menschlichen Verhaltens . Trotzdem wollten die dafür Verantwortlichen die kritischen Stimmen vorher nicht hören . Die Gründe dafür sind hier zweitrangig . Ich möchte nur darauf hinweisen , dass es keine vermittelnde Distanz gibt , die den Verantwortlichen hätte sagen können : Wir verbieten eine solche Veranstaltung , wenn sie nur einen Eingang , der auch Ausgang sein soll ,akzeptieren .-- Es sind mehrere Zugänge und Ausgänge zu schaffen . -Dieses Beispiel zeigt die Grenze unseres Systems .-- D.h. hier verkürzt : Wir nehmen an , dass in der Freiheit der Entscheidung soviel Verantwortung steckt , dass solche Massenunglücke nicht geschehen können .-- H.L.

Wissen Sie Bescheid oder geht Ihnen alles am Sowieso

vorbei ?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach oben


nPage.de-Seiten: http://steiermark.npage.at/ | Kunst in Acryl